impressum  | sitemap
Sie sind hier:  Startseite/Die Behandlung

Die Behandlung

Bild einer Spritze

Die er­ste Kon­sul­ta­ti­on um­fasst ei­ne aus­führ­li­che Ana­mne­se (das Er­fra­gen der Vor­ge­schich­te ei­ner Krank­heit) und ei­ne ho­­möo­pa­thi­sche Re­per­t­ori­sa­ti­on (der Weg zum rich­ti­gen Ar­z­n­ei­­mit­tel). Im Rah­men die­ser Er­stana­mne­se wer­den Sie aus­­­rei­chend Zeit ha­ben, mir aus­führ­lich und in al­ler Ru­he Ih­re Be­schwer­den zu schil­dern.

Im Ver­lauf des Ge­sprächs wird es mir au­ßer­dem dar­um ge­hen, mehr über Ih­re Le­bens­um­stän­de zu er­fah­ren. Da­bei geht es um The­men wie Ih­re Er­näh­rungs­ge­wohn­hei­ten, Ihr Schlaf­­ver­hal­ten, Ih­ren Ge­müts­zu­stand, even­tu­el­le All­er­gi­en oder We­t­ter­füh­lig­keit, Vo­r­er­kran­kun­gen in Ih­rer Fa­mi­lie und der­glei­chen mehr. Bei Be­darf er­fol­gen ei­ne kör­per­li­che Un­ter­su­chung so­wie ei­ne mi­kro­sko­pi­sche Iris­dia­gno­se. Vor­ran­gi­ges Ziel der Er­stana­mne­se ist es, ei­ne auf Ih­re Be­dürf­nis­se zu­ge­schnit­te­ne The­ra­pie­form zu fin­den. Ei­ne ho­möo­pa­thi­sche The­ra­pie kann be­son­ders bei chro­ni­schen Er­kran­kun­gen wich­ti­ge Hei­lungs­im­pul­se ge­ben. Ne­ben der klas­si­schen Ho­möo­pa­thie set­ze ich u.a. auch die pro­zess­ori­en­tier­te Ho­möo­pa­thie ein, die vor al­lem den gei­sti­g-­see­li­schen Ent­wick­lungs­pro­zess des Pa­ti­en­ten un­ter­stützt.

Bei ei­ner erst­ma­li­gen ho­möo­pa­thi­schen Ana­mne­se wer­den Sie sich wo­mög­lich fra­gen, was die ge­stell­ten Fra­gen mit den von Ih­nen ge­schil­der­ten Be­schwer­den zu tun ha­ben. Nun, bei ei­ner ho­­möo­pa­thi­schen Be­hand­lung han­delt es sich um ei­ne ganz­heit­li­che Form der The­ra­pie und hier­für ist es zu­nächst not­wen­dig, al­le Au­s­prä­gun­gen Ih­rer Per­sön­lich­keit für ei­nen Be­hand­lungs­weg zu be­­rück­sich­ti­gen. Denn schließ­lich ist es das Ziel ei­ner ho­möo­pa­thi­schen Be­hand­lung, nicht ein­zel­ne Sym­pto­me zu be­han­deln, viel­mehr soll ei­ne dau­er­haf­te und voll­stän­di­ge Ge­sun­dung des Men­schen in sei­ner Ganz­heit er­reicht wer­den.

 Nach dem Erst­ge­spräch wer­den meist wei­te­re Kon­sul­ta­tio­nen er­fol­gen. Die­se Fol­ge­kon­sul­ta­tio­nen die­nen der ziel­ge­rich­te­ten Fort­füh­rung der The­ra­pie.

 Der Zeit­auf­wand für den Erst­kon­takt be­trägt ca. ein- bis ein­ein­halb St­un­den. Über die An­zahl und Dau­er der Be­hand­lun­gen ent­schei­det der Ge­sund­heits­zu­stand des Pa­ti­en­ten.

 Für den er­sten Be­such be­rech­ne ich 60,00 Eu­ro. Die Ko­sten der Fol­ge­be­hand­lun­gen rich­ten sich nach Zeit­auf­wand und The­ra­pie­form. Grund­sätz­lich wer­den mei­ne Rech­nun­gen im Rah­men der Ge­büH er­stellt bzw. nach Ver­ein­ba­rung.